Inhaltliche Anmoderation von Dagmar Kift und Hans Hahn

Dagmar Kift spannt in ihrer Anmoderation einen Bogen des damaligen aufkommenden Afrika Interesses zur aktuellen Politik. Völkerbeziehungen gewannen nach dem Ersten Weltkrieg an Bedeutung. Durch die Weltneuordnung, die Bildung neuer Staaten und die Ziehung neuer Grenzen, nicht zuletzt durch den Versailler Vertrag. Auch in den aktuellen Debatten finden sich viele Verknüpfungen zu Themen, die in Beziehung zu Afrika stehen. Dabei sind die Aufarbeitung unserer Kolonialzeit zu nennen, aber auch die Fluchtursachenbekämpfung, die in der gegenwärtigen Politik ganz oben auf der Agenda stehen. „Inhaltliche Anmoderation von Dagmar Kift und Hans Hahn“ weiterlesen

Vortrag von Stefan Eisenhofer: Zerrbild als Vorbild? Die Afrika-Rezeption als Faktor der Erneuerung für die Kunst der Weimarer Republik

Stefan Eisenhofer lenkt in seinem Vortrag den Blick auf die deutsche Rezeption der afrikanische Kunst in den 1920er Jahren. Hierzu führt er Zitate aus Wilhelm Hausensteins „Barbaren und Klassiker“ sowie Carl Einsteins „Afrikanische Plastiken“ an und analysiert diese. „Vortrag von Stefan Eisenhofer: Zerrbild als Vorbild? Die Afrika-Rezeption als Faktor der Erneuerung für die Kunst der Weimarer Republik“ weiterlesen

Abstract zum Vortrag von Stefan Eisenhofer: Zerrbild als Vorbild? Die Afrika-Rezeption als Faktor der Erneuerung für die Kunst der Weimarer Republik

Ein bis heute vorwiegend positiv eingeschätzter Teil der jahrhundertealten afro-europäischen Verflechtungsgeschichte ist die „Entdeckung“ afrikanischer Skulpturen und Plastiken als „Kunst“ durch europäische Künstler und Ethnologen. In den Jahren zwischen 1920 und 1930 kommt es zu einer regelrechten Flut an Veröffentlichungen vor allem zu Afrikanischer Kunst, von denen die Werke von Carl Einstein („Afrikanische Plastik“, 1921) und Wilhelm Hausenstein („Barbaren und Klassiker“, 1922) maßgeblich die Auffassungen über Afrika nicht nur in der Weimarer Republik prägten, sondern bis heute nachhaltig nachhallen. „Abstract zum Vortrag von Stefan Eisenhofer: Zerrbild als Vorbild? Die Afrika-Rezeption als Faktor der Erneuerung für die Kunst der Weimarer Republik“ weiterlesen