Vortrag von Guido Thiemeyer: Deutsch-französische Rhein-Politik nach 1918 in politisch-ökonomischer Hinsicht

In seinem Vortrag stellt Guido Thiemeyer die Beziehungen Frankreichs zum Deutschen Reich in der Zwischenkriegszeit zwischen Kooperation und Konfrontation dar. Dieses Spannungsfeld zwischen politisch-wirtschaftlichen Beziehungen und politisch-militärischer Konfrontation lässt sich sehr anschaulich am Beispiel der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt skizzieren. „Vortrag von Guido Thiemeyer: Deutsch-französische Rhein-Politik nach 1918 in politisch-ökonomischer Hinsicht“ weiterlesen

Vortrag von Klaus-Jürgen Hermanik: Konkurrierende Vorstellungen vom Nationalstaat und deren Umsetzungspraktiken: Das Beispiel Ungarn im Vergleich zu seinen südöstlichen Nachbarn

In seinem intellektuell anregenden Vortrag über die konkurrierenden Nationalstaatsmodelle und europäischen Neuordnungsvorstellungen in Ungarn und seinen Nachbarn Slowenien und Rumänien gelang es dem ausgewiesenen Balkanexperten Klaus-Jürgen Hermanik, ein umfassendes Bild der auf der Epochenscheide des Ersten Weltkrieges und seines Ausgangs zirkulierenden Nationalismen auf dem Balkan zu zeichnen. An den unterschiedlichen Vorstellungen wurden die Wechselfälle zwischen Utopie und Realität, spekulativen Freiräumen und politischer Konfrontation gut sichtbar. „Vortrag von Klaus-Jürgen Hermanik: Konkurrierende Vorstellungen vom Nationalstaat und deren Umsetzungspraktiken: Das Beispiel Ungarn im Vergleich zu seinen südöstlichen Nachbarn“ weiterlesen