Abstract zum Vortrag von Guido Thiemeyer: Die deutsch-französische Rhein-Politik nach 1918 in politisch-ökonomischer Hinsicht

Der Beitrag untersucht die Beziehungen Frankreichs zum Deutschen Reich in der Zwischenkriegszeit zwischen Kooperation und Konfrontation. Nirgendwo lässt sich das Spannungsverhältnis so schön darlegen wie am Beispiel des Rheins und des Rheinlandes. Es geht um die politisch-wirtschaftlichen Beziehungen am Beispiel der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt, um die Darstellung des Flusses im Dokumentationsfilm und um die politisch-militärische Konfrontation zwischen Franzosen und Deutschen im Rheinland.

Prof. Dr. Guido Thiemeyer ist seit 2013 Professor für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Internationale Geschichte Europas im 19. und 20. Jahrhundert, Geschichte der Europäischen Integration und die Geschichte der internationalen Währungsbeziehungen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
René Schulz (2018, 11. September). Abstract zum Vortrag von Guido Thiemeyer: Die deutsch-französische Rhein-Politik nach 1918 in politisch-ökonomischer Hinsicht. Das LVR-Blog zum Verbundprojekt. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/lw1m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search