#SaveTheDate: gleich zwei Ausstellungseröffnungen aus dem Bauhausjahr-Programm „Hagener Impulse“ in März und April 2019

Die Kulturschaffenden der Stadt Hagen haben im Bauhausjahr eine ganze Reihe stadteigener Geschichten zu erzählen: der in Hagen 1921 verstorbene Museumsgründer, Mäzen und Netzwerker Karl Ernst Osthaus, Gründer des „Folkwang-Museums“ und des
„Deutschen Museums für Kunst in Handel und Gewerbe“,
war durch seine enge Verbundenheit mit Bauhaus-Gründer Gropius auch und vor allem im Vorfeld der Gründung ganz nah dran am Bauhaus. „#SaveTheDate: gleich zwei Ausstellungseröffnungen aus dem Bauhausjahr-Programm „Hagener Impulse“ in März und April 2019“ weiterlesen

Vortrag von Christin Ruppio: Osthaus und die Folgen – Architektonischer Aufbruch im Westen

Die großen Bauhauszentren – Dessau, Weimar, Berlin – liegen nicht im Westen. Für das Bauhaus unverzichtbar ist aber doch eine Stadt im Westen, nämlich Hagen. Christin Ruppio stellt in ihrem Vortrag „Osthaus und die Folgen – Architektonischer Aufbruch im Westen“ den Kunstmäzen und -vermittler Karl Ernst Osthaus und seinen wesentlichen Wirkungsort Hagen als bedeutenden Vorläufer für das Bauhaus vor. „Vortrag von Christin Ruppio: Osthaus und die Folgen – Architektonischer Aufbruch im Westen“ weiterlesen